Haus im Park

Bürogebäude

Das Firmengelände der SAP befindet sich auf einer alten Parkanlage in St. Ingbert, um welche sich in den Jahren viele kleinere Gebäude angesiedelt haben.

Diese Gebäude stammen aus unterschiedlichen Epochen und werden heute alle von SAP genutzt. Um dieser Struktur gerecht zu werden, wurde die Baumasse in drei Gebäudeteile gegliedert. Das neue Ensemble ist mehr als nur ein Haus im Park. Es ist vielmehr eine Organisationsstruktur, welche die bestehenden kleineren Gebäude infrastrukturell und funktional verbindet. In seiner Kubatur nimmt es sich zurück, indem es einen großen Teil der notwendigen Technik- und Nebenflächen in den Hang eingräbt.
Vom Norden her versteckt es sich ganz und gibt dem Park die versiegelte Fläche als blühendes Gründach zurück. Die repräsentativen Bereiche inszeniert es mit einer leichten und unaufdringlichen Architektur.

Status:
Realisiert

Landschaftlich reizvolle Lage

Ziel des Entwurfes war die Verflechtung von Landschaft und Stadt in Einklang zu bringen.
Das Gebäude besteht aus drei Einheiten: Dem Bürohaus, dem Küchenhaus und dem Andienungshaus.

Das Aufeinandertreffen des unter Denkmalschutz stehenden Nachbargebäudes und des "Haus im Park" wird zu einem spannungsvollen Szenario.