Trendschau @ ORGATEC

Trendschau @ ORGATEC

1. Wohntrend: Es wird kuschelig

Auch im Büro rückt das Thema „hygge“ – dänisch für „gemütlich“-  in den Fokus. Das Mobiliar des Wohnbüros zeichnet sich durch weiche Formen aus, geschmückt mit Vorhängen oder Polstern. Auch auf die Bestückung mit (echten) Pflanzen wird wieder Wert gelegt.

 

2. Materialität: Schichtarbeit

Die Schichtung und Anordnung verschiedener Materialstrukturen stand beim diesjährigen Standbau der Oragatec im Fokus. Geschaffen wurden dadurch nicht nur flexible Räume, sondern auch Stimmungen. Die unterschiedliche Lichtbrechung bei Lochblechen, Netzen, Textilien oder Kunst- und Naturstoffen provoziert interessante Muster und Färbungen, die die Räumlichkeit positiv beeinflussen.

 

3. Beweglichkeit: Vom Raumtrenner zum Whiteboard

Einfach, flexibel, funktionell: Die Möbel der Zukunft sind agil. Durch leichte Materialien, eine modulare Bauweise und Rollen können sie nicht nur an beliebige Orte verschoben, sondern auch multifunktionell genutzt werden. So wird aus einem lärmschluckenden Raumtrenner ein flexibles Whiteboard.  

 

4. Nachhaltigkeit: Neues aus Altem

Statt die Emissions- und Schadstoffwerte durch Neuproduktionen in die Höhe zu treiben, gestalten die Hersteller Neues aus Altem. Das Thema Upcycling zeigt sich vor allem bei Textilien und Abfallprodukten. So wird aus einer alten Hotelbettwäsche und Kleidungsresten ein gepresster Baustoff, der sich dank seiner Stabilität sogar für die Möbelkonstruktion eignet (gesehen bei Kvadrat).

 

5. Farben: Starke Töne

Kräftige Winterfarben wie Dunkelgrün, Bordeaux und Nachtblau bestimmen das Bild. Abgerundet werden sie durch sanfte Pastelltöne, die eine wohnliche Atmosphäre unterstützen.