Stadtwerke Karlsruhe Bau10

Energetische Sanierung

Im Zuge der energetischen Sanierung des Haupt­verwaltungsgebäudes der Stadtwerke Karlsruhe wurde SCOPE damit beauftragt ein neues Innen­raumkonzept zu entwickeln und zusätzlich einen repräsentativen Dachaufbau zu entwerfen, wel­cher der Unterbringung eines Konferenzraumes dienen soll.

Das Gesamtkonzept sieht einen offenen Team- Space vor, der durch Raum-in-Raum-Elemente und grüne Ruheoasen, die auf die Formensprache des polygonalen Grundrisses reagieren, definiert wird. Das Raumkonzept soll dadurch einerseits Transpa­renz, Austausch und Teamwork fördern, anderer­seits jedoch Rückzugsorte bereitstellen. Ein wichtiges Augenmerk liegt zudem auf der Ge­staltung der Kunden-Empfangsbereiche im Sinne der Corporate Identity der Stadtwerke. In einer immer digitaler werdenden Zeit steigt die Sehnsucht nach haptisch erlebbaren Räumen, die durch räumliche Qualität überzeugen.

Status:
Im Bau
Ein Raumkonzept das Transparenz, Austausch und Teamwork fördert und Rückzugsräume bereitstellt.
Ein Raumkonzept das Transparenz, Austausch und Teamwork fördert und Rückzugsräume bereitstellt.

Projektdaten

Standort
Daxlanderstraße 72
76127 Karlsruhe
Germany
Auftraggeber
Stadtwerke Karlsruhe
Planungsbeginn
09/2013
Fertigstellung
05/2017
Baukosten
31.100.000 €
Fläche
14.000 m2
Planung
SCOPE Architekten GmbH
Team
Oliver Kettenhofen, Mike Herud
Mike Müller, Kathrin Blessing,
Lena Götze, Jerzy Wianecki, Sebastian Zaune
Illustrationen
SCOPE Architekten GmbH
Teilen